Mein Kiez

Ich bin immer noch auf der Suche nach einem schönen Sonnenuntergang. Somit gelangen jeden Tag Bilder aus meiner unmittelbaren Umgebung auf der Speicherkarte. Ich habe mal ein paar Bilder in einem Radius von ungefähr 500 Metern, rund um meine Wohnung gemacht. In meiner Nachbarschaft genügt es, in eine Seitenstrasse einzubiegen um vom klassischen Ruhrpottcharme in eine grüne Oase zu gelangen. Kaum bin ich aus dem Haus erstreckt sich vor mir eine Kleingartenanlage die von einem Park umschlossen wird. Verlässt man diese kleine Oase, sind Innenstadt, Bahnhof und die Bundesstrasse nicht weit. In die andere Richtung verändert sich der Stadtteil schnell in eine Plattenbausiedlung aus den Siebzigern. Durch die Vielfalt von bevorzugter Wohngegend und sozialem Wohnungsbau, ergibt sich eine vielschichtige kleine Gemeinde, die sich gemeinsam bei ALDI, NETTO oder Edeka begegnet. Ich bin gerne hier. Schaue ich von meinem Balkon sehe ich eigentlich nur grün. Mit ein paar Schritten betrete ich eine andere Welt. Beide Welten leben gemeinsam Seite an Seite ohne negative Berührungspunkte. Ein bisschen Ruhrpott halt. Glück Auf!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0