Geschafft....

Der erste Sonnenuntergang nach vielen Wochen ist im Kasten!

Nachdem ich längere Zeit keinen richtigen Bezug zur Landschaftsfotografie aufbauen konnte, habe ich mir letzte Woche mal wieder die Kamera geschnappt und bin zum Tenderingssee aufgebrochen.

Kein Blick vorher auf die App welche mir die Chancen auf ein gutes Bild anzeigt. Einfach spät abends raus weil es ein warmer Tag war und der Hund bewegt werden musste. Ein kleines Bad im kühlen Nass hat der Fellnase natürlich gefallen.

Ich habe auf Verdacht das Tripod in die Hand genommen, ohne zu wissen ob ich wirklich Lust habe alles aufzubauen und zu warten. Nachdem wir eine Weile unterwegs waren habe ich mir ein stilles Fleckchen am Wasser gesucht und ein bisschen den Himmel beobachtet. Siehe da, es schien ein vielversprechender goldener Moment zu werden. Ich habe sogar ein paar ND Filter in der Tasche gehabt. Somit war es mir möglich mit der Verschlusszeit zu spielen. 

Ich hatte wieder richtig Freude daran die sich im Licht verändernde Landschaft zu beobachten.

Da ich bald in den wohlverdienten Jahresurlaub gehe, werde ich auf jeden Fall wieder öfter die Gelegenheiten suchen um am frühen Morgen, bzw. späten Abend unterwegs zu sein. Es hat entschleunigt. Nur der Hund die Natur, die Kamera und ich. Kein Platz für nervende Gedanken. Nur der Fokus auf den Moment.

In diesem Sinne, eine angenehme kurze Arbeitswoche!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0